Grundversicherung (KVG)

bogen

Grundversicherung OKP (KVG)
Allgemeine Krankenversicherung

Die kmu-Krankenversicherung bietet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des KVG die Krankenpflegeversicherung OKP (obligatorische Krankenpflege Versicherung) mit verschiedenen Jahresfranchisen an.

Alternativ wird in Regionen, in denen wir Verträge mit Ärzte-Netzwerken unterhalten, die Krankenpflegeversicherung HA (Hausarztmodell) angeboten. Auch hier können verschiedene Jahresfranchisen gewählt werden.

 

Grundversicherung OKP
Obligatorische Krankenpflegeversicherung, Hausarztmodell

Ambulante Behandlung

  • Ärztliche Behandlung (inkl. Röntgen/Labor)
  • Chiropraktik
  • Physiotherapie und Ergotherapie
  • Kassenpflichtige Medikamente
  • Badekuren: CHF 10.– pro Tag, während 21 Tagen pro Kalenderjahr
  • Ausland: doppelter Betrag der Leistungen, die in der Schweiz erbracht worden wären (bei notfallmässiger Behandlung)
  • Transporte: 50%, bis CHF 500.– pro Kalenderjahr
  • Rettungskosten: 50% bis CHF 5000.– pro Kalenderjahr

Spitalbehandlung

  • Allgemeine Abteilung eines Akutspitals im Wohnkanton
  • Ausland: doppelter Betrag der Leistungen, die in der Schweiz erbracht worden wären (bei notfallmässiger Behandlung)

Mutterschaft

  • Gleiche Leistungen wie bei ambulanter Behandlung und Spitalbehandlung
  • Ultraschall
  • Stillberatung
  • Geburtsvorbereitung

Besondere Leistungen

  • Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen
  • Impfungen

Kostenbeteiligung

  • Wählbare Jahresfranchise und Selbstbehalt, auch bei Spitalaufenthalt (ausgenommen bei Leistungen im direkten Zusammenhang mit Mutterschaft)

Alle Leistungen gemäss den gesetzlichen Bestimmungen KVG


Grundversicherung Hausarztmodell
Obligatorische Krankenpflegeversicherung, Hausarztmodell

Leistungen

In der Krankenpflegeversicherung HA werden grundsätzlich die gleichen Leistungen wie in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung ausgerichtet. Versicherte im Hausarztmodell verpflichten sich, immer zuerst ihren Hausarzt zu konsultieren (Ausnahmen: Notfälle, Gynäkologie, Kinderarzt, Augenarzt). Für diese Einschränkung der Wahlfreiheit erhalten die Versicherten einen Prämienrabatt.

Besonderes

Im Hausarztmodell profitiert der Versicherte von einem attraktiven Prämienrabatt.

zum Hausarztverzeichnis